Outfit: Grid + Life update

9.11.15

IMG_9417_1
Hemd, Jacke F21 | Jeans, Ohrringe Asos | Boots H&M
IMG_9437_1

Hallo meine Lieben :)
Macht euch auf eine kleine Informationsflut gefasst, denn es gibt tatsächlich einiges zu erzählen. Ich fange mal mit dem an, was einem am ehesten ins Auge fällt: meine Haare. Zugegebenermaßen ist es überhaupt nicht so geworden wie erhofft und meine Friseurin war leider etwas unerfahren, aber nach 3 Stunden auf dem unbequemen Friseurstuhl wollte ich nur noch nach Hause und weinen. Habe ich nicht erst vor einem halben Jahr gemeint, dass ich eigentlich immer unzufrieden bin, nachdem ich beim Friseur war? Dieses Mal ist wohl keine Ausnahme. Aber inzwischen habe ich mich an den Anblick gewöhnt und denke mir einfach: es sind nur Haare. 

Eine weitere Veränderung (und der Grund für die Stille auf diesem Blog) war mein Umzug und Hochschulwechsel. Um das zu verstehen, muss ich ein wenig ausholen, da ich hier bisher nie wirklich darauf eingegangen bin. Wie einige bereits wissen, habe ich davor Lehramt mit der Fächerkombination Englisch und Psychologie studiert. Allerdings war es nur mein Plan B. Mein eigentliches Ziel war es den Bachelor in Psychologie zu machen und den hätte ich durch diesen Umweg auch gekriegt. Jedoch wurde mir relativ schnell klar, dass ich keine Lehrerin mehr werden wollte und auch Englisch machte mir weniger Spaß, da ich mich lediglich auf die Literaturkurse gefreut habe. Es kommt aber noch so viel mehr dazu, womit ich mich eindeutig nur abgequält hätte. Die ersten Uniwochen war ich dementsprechend demotiviert, weil ich unzufrieden war und mich ziellos fühlte. Plötzlich bekam ich vor ca. zwei Wochen eine verspätete Zusage in Ulm für meinen Wunschstudiengang! Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, was die Nachricht für ein (Gefühls-)Chaos hinterließ. Meine Entscheidung fiel mir unglaublich schwer, weil ich mir inzwischen ein Leben aufgebaut und so tolle Menschen um mich herum hatte, die ich eigentlich nicht verlassen wollte. Aber schnell merkte ich auch, dass es eine riesige Chance war, auf die ich gewartet habe, also ergriff ich sie. Wenn es unter euch Leute gibt, die schon einmal umgezogen sind und den ganzen Papierkram erledigen mussten, dann wisst ihr, wie stressig das ist. Versucht das nun mal innerhalb von einer Woche. Mit etwas Glück habe ich das alles unter einem Hut bringen können, aber ich war mit meinen Nerven am Ende. Momentan versuche ich mich immer noch einzuleben. Alles ist fremd - die Stadt, die Menschen, das Leben. Umso mehr bin ich froh darüber, dass mich meine Familie und Freunde so unterstützt haben und noch immer tun. Ich weiß auch noch nicht recht, ob ich den Schritt bereuen sollte oder nicht. Das wird sich wohl erst noch zeigen...

Außerdem hatte ich am Freitag Geburtstag und wurde 20. Ich war das ganze Wochenende nur unterwegs, habe hunderte von Kilometern zurückgelegt und Zeit mit den Menschen verbracht, die mir am wichtigsten sind. Es nervt wahrscheinlich schon, aber ich kann nicht oft genug betonen, wie froh ich bin, jeden einzelnen zu haben! Allerdings fühle ich mich etwas alt, denn eine 2 vorne dran zu haben, ist schon sehr komisch. Natürlich ist es nur eine Zahl, aber ich bin nur kein Teenager mehr, wobei ich wahrscheinlich noch oft genug so geschätzt werde :D

In meinem Leben hat sich einiges getan. Auf einmal ist alles anders und das völlig unerwartet. Auch wenn ich mich vor Veränderungen fürchte und mir das Vertraute oftmals lieber ist... Manchmal muss man aber einfach ins kalte Wasser springen und schauen, was passiert. 

You Might Also Like

7 Gedanken

  1. Also zu allererst, super schickes outfit und deine haare sehen echt cool aus, auch wenn du nicht ganz zufrieden bist :) und krasse neuigkeiten! glückwunsch dafür, ich glaube es ist definitiv eine sehr gute entscheidung gewesen, da es ja auch viel mehr spaß macht wenn du in deinen wunsch-studiengang gekommen bist. ich finde das ehrlich gesagt sehr mutig von dir, denn ich weiß nicht ob ich mich sowas getraut hätte...so ganz spontan in eine andere stadt zu ziehen und alles hinter sich zu lassen ist schon schwer, also hut ab!

    AntwortenLöschen
  2. nice look
    http://melodyjacob1.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  3. Du siehst trotzdem toll aus! Das Outfit gefällt mir echt gut!
    Alles Gute nachträglich!
    Man wächst ja vor allem an Herausforderungen, ich hoffe du machst viele neue Erfahrungen!
    LG Thi

    AntwortenLöschen
  4. Das Outfit ist richtig toll und steht dir super. Ganz besonders gut gefällt mir das Hemd :)
    Alles Gute nachträglich ^^
    Liebe Grüße ♥

    AntwortenLöschen
  5. Hallöchen Thuy !
    jaaa was soll ich sagen... mir gefallen die Haare auch. Die haben echt was.
    Zum Geburtstag hab ich dir ja extra geschrieben, aber auch hier nochmal "Alles Gute" von mir!!!
    Ich finde deinen Schritt gut. Drücke dir die Daumen das alles super klappt
    und ja... ich kenne das mit Umzügen nur zu gut.

    AntwortenLöschen
  6. Ohne Witz.. das erste was ich dachte .. Oh mein Gott voll die schönen Haare! Ich finde das sieht verdammt gut aus... und dafür, dass deine Haare sehr dunkel sind hat die das in drei Stunden relativ gut hinbekommen.. Klar es ist nicht perfekt, aber das gibt dem ganzen noch was :)

    Alles Liebe nachträglich ♥

    Und die Bluse sieht echt gut aus.. Ich glaube, die kauf ich mir nach.. falls sie online erhältlich ist :)

    Dein Make up steht dir ausgezeichnet !

    http://tinuublog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Die Haare sehen wirklich nicht so schlecht aus wie du findest :-) Ich finde sie jedenfalls schön.

    Ich wünsche dir für die nächste Zeit viel Glück und Erfolg!

    Liebste Grüße, Alice
    call me cozy

    AntwortenLöschen

Schon im Voraus: danke für den Kommentar :*

Subscribe