2.Throwback Life 2014

31.12.14

Rückblick_1 Rückblick_2 Rückblick_3 Rückblick_4 Rückblick_5 Rückblick_6.1 Rückblick_6.2 Rückblick_7 Rückblick_8 Rückblick_9 Rückblick_10Rückblick_11 Rückblick_12

Worauf freust du dich am meisten in diesem Jahr?
Einen riesigen Lebensabschnitt - nämlich Schule - abzuschließen mit dem dazugehörenden Tamtam 
und daraufhin ein neues Kapitel zu beschreiten, wo und was auch immer das sein soll :)

Ich kann nicht glauben, dass 2014 so gut wie rum ist. So viel ist passiert, so viel habe ich erlebt. Wie eigentlich jedes Jahr hatte auch dieses seine Höhen und Tiefen. Ich habe meinen Führerschein nach dem zweiten Anlauf endlich erhalten und mache seitdem die Straßen unsicher - das im wahrsten Sinne des Wortes, denn ich bin keine allzu gute Autofahrerin. 

Aber noch viel wichtiger war, dass ich alles, was das Thema Schule betraf, zum letzten Mal machte. Irgendwann war die Abschlusspräsentation rum, die letzte Klausur wurde geschrieben und am 2. Mai stand "Letzter Kurstag" in meinem Planer. Die Prüfungen haben mich unglaublich verrückt gemacht und es stand stundenlanges Lernen (teilweise in der Unibib und im Mathekurs) an. Ihr glaubt gar nicht, wie gut ich alles bis zum Schluss aufgeschoben habe. Prokrastination hoch 10. Aber ich habe es geschafft und ich war echt stolz auf mich. Als ich mein Abiturzeugnis dann endlich in der Hand hielt, war es wohl Freude und Wehmut zugleich. Ich weiß nicht, wie es anderen geht, aber ich vermisse die Zeit wirklich sehr. 

Aber kaum waren Verabschiedung und Ball vorüber, ging es schon auf Reisen. Es geschah soviel, ich sah, erlebte, genoss. Ich unternahm viel mit meinen Freunden, wollte noch so viel Zeit wie möglich mit meinen Liebsten verbringen, bevor sich unsere Wege trennten. Doch bald wurde es wieder ernst, denn es hieß dann: Bewerbungen schreiben. Danach natürlich Wohnungssuche, Umzug und Einrichten. Das ist natürlich leicht dahin geschrieben, aber in Wirklichkeit war es so viel Aufwand und es hat mich einige Nerven gekostet. 
Im Oktober begann das, wovon ich zu Beginn des Jahres nicht wusste, was es werden wird, das "unbekannte" Kapitel: Universität. Schon bald lernte ich einige Leute kennen und schätzen, die mir meinen Alltag versüßten. Es ist wirklich alles anders als vor einem Jahr. Ein komplett neues Leben, das ich mir alleine in einer neuen, fremden Stadt aufgebaut habe. Ich bereue auf keinen Fall den Weg gewählt zu haben. Dennoch freue ich mich jedes Mal in meine Heimat zu kommen und meine Liebsten um mich herum zu haben. 

Ich muss gestehen, dass ich noch gar nicht wirklich wahrhaben kann, dass 2014 rum ist. Ein turbulentes und aufregendes Jahr, dessen Motto eindeutig Entscheidungen treffen und Veränderungen war. Noch nie habe ich den Schritt in Richtung Eigenständigkeit und Erwachsensein so bewusst wahrgenommen wie in den vergangenen Monaten. Kam es mir nur so vor oder waren diese tatsächlich an mir vorbei gerast? Unterm Strich waren es für mich dennoch schöne 365 Tage und ich blicke gerne auf diese zurück. Nun bin ich einfach gespannt, was mich im nächsten Jahr alles erwarten wird.


Euch allen wünsche ich einen wundervollen Start in das Jahr 2015 
und ich freue mich darauf euch dann wieder auf "Gefangen im Jetzt" begrüßen zu dürfen <3

You Might Also Like

10 Gedanken

  1. tolle momente! und krass wie ähnlich unser jahr war :D aber ich glaube die meisten, die 2014 ihr abi gemacht haben sind den gleichen oder einen ähnlichen weg gegangen wie wir.
    ich wünsche dir eine tolle feier heute und einen guten rutsch ins jahr 2015! :)

    LG Sandy www.unaddicted-heart.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  2. Hört sich nach einen turbulenten Jahr 2014 an! Was studierst du denn ?

    Liebste Grüße Thu
    von justtakeamomentplease.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  3. Ein sehr schöner Text!♥
    Wünsche dir ein frohes neues, gesundes und erfolgreiches Jahr!

    Liebe Grüße Sabrina

    AntwortenLöschen
  4. Freut mich, dass dir 2014 so gefallen hat! Frohes Neues Jahr, dein Blog ist echt toll! :)
    Liebste Grüße,
    Kristine von http://kristy-sblog.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  5. echt schöner jahresrückblick:D
    liebe grüße
    http://femme-pure.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Thuy!

    Ich danke dir sehr herzlich für dein liebes Kommentar.

    Das war wirklich ein sehr, sehr, sehr schöner Jahresrückblick. Du hattest ja wirklich ein aufregendes 2014 und es ist immer wieder spannend, wenn ein neues Kapitel beginnt. Was studierst du denn, wenn ich fragen darf?? :)
    Und Autofahren kommt mit der Übung. Viele können noch nicht gut Autofahren, wenn sie frisch aus der Fahrschule kommen. Glaube mir, ich spreche aus Erfahrung, ich habe meinen Führerschein nun schon 6 Jahre (unglaublich, wie die Zeit rast) und damals mit 16/17 war ich auch noch nicht die sicherste Rennmaus auf der Straße. Mittlerweile fahre ich sogar schon in den großen Städten problemlos, aber auch nach all den vielen Jahren kann ich gerne noch einmal passieren, dass ich mich verschalte oder mir die Karre absäuft :D meistens, wenn ich im Stress bin :D Es ist übrigens keine Schande, wenn man den Führerschein erst beim zweiten Anlauf schafft. Ich kennen einige. Es kommt auch oft auf den Prüfer an… ich hatte damals das Glück, das mein Prüfer ziemlich locker war :D wir waren damals zu zweit und die andere ist echt grottig gefahren und hat es trotzdem geschafft :D :D bei einem anderen wäre die hochgradig geflogen… so viel dazu :)

    Ich finde deinen Blog übrigens sehr schön und schau gerne öfters vorbei :).

    Ich wünsche dir ein wunderschönes, glückliches Neues Jahr und vor allem viel Gesundheit und weitere spannende Momente :)

    Liebste Grüße
    Lisa

    AntwortenLöschen
  7. Toller Jahrerückblick mit schönen Fotos♥
    Ein frohes neues Jahr wünsche ich dir:))
    Liebste Grüße

    AntwortenLöschen
  8. Da hat sich letztes Jahr ja ganz schön viel für dich verändert.
    Was studierst du denn? :)
    Der Rückblick gefällt mir wirklich gut <3

    Liebe Grüße

    Bei mir findet momentan eine Blogvorstellung statt :)

    http://nilooorac.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  9. Dasselbe habe ich ja im Jahr 2013 durchgemacht. Da ändert sich schon viel. :)
    Aber wer weiß, was 2015 alles mit sich bringt. ;)
    LG Thi

    AntwortenLöschen

Schon im Voraus: danke für den Kommentar :*

Subscribe